Teilnehmer berichten

Für mich war der Kurs besonders wichtig, da ich schon ein Burnout erlebte und mich so gestresst fühlte, dass ich ein zweites kommen sah. Bernhard hat mir sehr geholfen, indem er Sätze sagte wie:“ Christine es ist in Ordnung,  wenn du mehr denkst als andere, oder eine nervöse Person bist.“ Das hat mir unheimlichen Druck genommen, da ich immer wollte, dass ich anders bin als ich bin. Ich werde es immer in Erinnerung behalten, weil mich Bernhard persönlich ansprach. Oft hab ich schon in Büchern gelesen, dass alles OK ist so wie es ist, doch jetzt habe ich es gefühlt… CHRISTINE

Mir hat der Kurs sehr gut gefallen  und zu dem Zeitpunkt, als ich ihn gemacht habe, war er extrem notwendig für mich war, um mich vor dem „Kippen in ein mögliches Burnout“ zu bewahren. Die Stunden am Dienstag waren meine Oase. Mit dem Schließen der Türen wurde alles ausgesperrt und aufgehalten, was mich verfolgte und ich durfte mich nur auf mich konzentrieren und hatte wieder Platz zum Atmen.
Wenn ich es auch nicht geschafft habe, die Techniken in meinen Alltag einzubauen und praktizieren, weiß ich allerdings wann ich die Reissleine ziehen muss und habe  die „Werkzeuge“ in der Hand um mich wieder darauf zu besinnen (CDs, meine MBSR-Mappe mit Unterlagen etc.). Somit schaffe ich es  bereits viel früher, mich wieder ins Lot zu bringen. Ich möchte das  Erlernte nicht missen und wertschätze die Erfahrungen, die ich machen durfte sehr! MS

Die Techniken des MBSR ermöglichen mit einfachen Mitteln zu jeder Zeit, an jeden Ort, in alltäglichen Situationen Momente des Innehaltens und Zu-sich-Kommens einzubauen, die eine Sensibilisierung für das Jetzt öffnen.
Es entsteht eine Oase des Alltags, die einen wohltuenden Kontrapunkt zur scheinbaren Unabkömmlichkeit setzt.
Für mich war der MBSR Kurs eine große Bereicherung, die gemeinsamen Erfahrungen in der Gruppe und die anschließenden Reflexionsmöglichkeiten vertieften diesen Prozess noch zusätzlich. ANGELA