Pfingstretreat

 

Wasser verbindet

Wasser verbindet

Donnerstag 17. bis Montag 21. Mai 2018

 

„sitting celebrate“

Auch wenn wir heute anderen Religionen und Philosophien gegenüber offen und neugierig sind, kommen wir traditionell mit der christlichen Lehre des heiliges Geistes, einem höheren Selbst, in Berührung. Ob uns dies bewusst ist oder nicht, sind wir doch durch unsere westlich- christliche Herkunft stark geprägt. Wir alle, gleich welchen Ursprungs, haben Wurzeln die mit dem universellen und schöpferischen Bewusstsein verbunden sind, aus denen wir täglich schöpfen können. So zelebrieren wir ein „stilles Sitzen“ und feiern den Augenblick.
 
Diese stillen Tage sind eine wunderbare Gelegenheit zu sich selbst Kontakt aufzunehmen und sich seiner Wurzel zu erinnern, die einen Raum von Klarheit entstehen lassen..
Wir zelebrieren die traditionelle und klärende Einsichtsmediation „Vipassana“ und die „Metta“- Meditation der Herzensgüte. Fließend ergänzen sich die einzelnen Phasen. Begleitet wird die Struktur durch leichte YOGA-Übungen, aktive Meditationen und Atemraumbetrachtung. Täglich stattfindende Einzelgespräche und Kurzvorträge runden die Struktur ab.
 
 
 

Alles fließt

Alles fließt


 
 

Keine Religion, kein Gott ist nötig….
Alles was du brauchst, ist einfach nur still zu sein und der Existenz zuhören. Keine Religion ist nötig, kein Gott ist nötig, keine Priesterschaft, keine Organisation. Alle diese Dinge können nun beseitigt werden. Alles was dir jetzt bleibt, ist ein Zustand von Meditation, was einfach bedeutet, dass du einen Zustand von tiefer Stille erfährst. Sogar das Wort Meditation gibt dem eine gewisse Schwere. Es ist besser, es ein einfaches unschuldiges Schweigen zu nennen. „OSHO“

 
 
 
 

DIE TEILNAHME

  • Menschen die erste Erfahrungen mit der Vipassana-Meditation machen möchten.
  • Menschen die Schweigeerfahrungen machen möchten
  • Menschen die schon Erfahrung mitbringen und das Meditieren in der Gruppe schätzen.
  • Für die Teilnehmer unseres Jahrestraining „Meditation und Achtsamkeit“ Leben ist JETZT, ist ein Schweigekurs für die Zertifizierung notwendig
  • Die Teilnahme setzt eine Meditationserfahrung nicht voraus. Jedoch ist uns ein persönliches Gespräch mit Ihnen wichtig.

 
 

DER INHALT

Mehr als zwei Drittel der Seminarzeit verbringen die Teilnehmer schweigend. Zu bestimmten Zeiten innerhalb des Seminars wird es
Zeiträume für Mitteilungen und Erfahrungsaustausch geben. Des weiteren finden Einzelgespräche statt, in denen
aufkommende Fragen und Themen, die während der Stille und Meditation auftauchen, benannt und vertieft werden können.
 
 

Wesentliche Bestandteile

 
Die einzelnen Übungsphasen (Sitzen, Liegen und achtsame YOGA-Übungen) dauern selten länger als 45 Minuten.
Die morgendlichen aktiven Meditationen haben eine Dauer von 60 Minuten, in denen sich Bewegung,
Atmung und Stille abwechseln.
 

Vorträge

Neben den ausführlichen Anleitungen für die jeweiligen Meditationen, werden Kurzvorträge,
die sich mit den alltäglichen Herausforderungen unseres Lebens beschäftigen,
dieses Seminar bereichern.
 
 

KOSTEN und INFOS

  • Die Kosten für diesen Kurs betragen 469.- Euro (plus MwSt.bei Firmenrechnungen) inkl. einer vegetarischen Vollverpflegung
  • Sie werden in einem dem ZENraum nahegelegenen Landgasthaus oder einem Hotel untergebracht. Die Kosten für die Unterkunft im Doppelzimmer betragen 140.- bis 180.- Euro und im Einzelzimmer (nach Verfügbarkeit) 280.- bis 320.- Euro. Die Kosten für das Zimmer rechnen Sie direkt mit der Unterkunft ab und da die Einzelzimmer begrenzt sind, ist hier eine rechtzeitige Reservierung sinnvoll.
  • bei weiteren Anreisen sind Verlängerungsnächte möglich
  • Kursbeginn 16:00 Uhr / Kursende 14:00 Uhr

 
Möglicher Tagesablauf

  • 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr Morgenmeditation (aktiv)
  • 08:30 Uhr bis 09:00 Uhr Frühstück
  • 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr ZEN-Meditationstruktur mit kurzen Pausen
  • 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr Mittagessen
  • 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr Pause und individuelle Einzelgespräche
  • 16:15 Uhr bis 16:30 Uhr Tee-Zeremonie
  • 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr MBSR-Meditationstruktur mit kurzen Pausen
  • 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr Abend-Vesper
  • 19:30 Uhr bis 20:15 Uhr Gehmeditation
  • 20:15 Uhr bis 21:00 Uhr Abendmeditation (Metta, Tonglen, Nadabrahma, Herzmeditation)
  • 21:15 Uhr BETTRUHE

Mögliche Förderungen


 

 
Kursleitung: Marion und Bernhard Hötzel

Meditationslehrer, OSHO, ZEN, Ayurveda-Therapeut, Achtsamkeitstrainer- MBSR- nach Jon Kabat Zinn, Expertin für Burnout-und Stressprävention, ZEN-Hatha-YOGA-Lehrer, Rebalancing, Bioenergetik, Spiraldynamik, holotropes Atmen nach Stanislav Grof, Primal Encounter
 
 
 
 
 
 

Anmelden

Ihr Name (*)

Ihre E-Mail-Adresse (*)

Kurs (*)

Beruf

Alter

Ihre Nachricht

Ich akzeptiere die Kursbedingungen und melde mich verbindlich an.

* Pflichtfeld


 
 
 
 
 
Schule für Meditation und Bewusstsein

 
Weitere Möglichkeiten und Kurse