Teilnehmer berichten

einfach nur SITZEN


 
 
10 Tage mit sich selber sein, nicht T U N und nichtstun, ist sicher eine der größten Herausforderungen die wir uns stellen können. Wir fragen nicht nach dem Warum und Weshalb, sondern wir begegnen uns so wie wir sind.
 
 
 
 
 
 

Lass die Dinge, wie sie sind.
Lass Deine Vorstellungen los.
Dann blühen die Dinge auf. Claudia G.

 
 

Ich habe mich ganz wunderbar und liebevoll geleitet und begleitet gefühlt. Ich fühlte mich sicher und geborgen, so dass ich mich ein- und loslassen konnte.
Ich bin mir, meinem eigentlichen ich, näher gekommen und empfinde große Freude und Dankbarkeit.Eva L.

 
 

Ich habe nach 51 Jahren meine große Liebe gefunden, mich selbst .. ich bin ein dankbares Glückskind.

 
 

Ich danke euch beiden von Herzen für diese Woche, die mir in ihrer Intensität
und Einzigartigkeit unbeschreiblich viel gegeben hat. Ursula N.